Monat: August 2014

Graffitiauftrag Wohnmobil Manchester

Graffiti auf Wohnmobil

Im August war ein Reisender aus Manchester durch unsere Werke an der 24-Stunden-Galerie auf uns aufmerksam geworden, der mit seinem Wohnmobil auf der Durchreise durch Regensburg war. Er schrieb uns an, weil er eine Fläche seines Fahrzeugs von uns gestaltet haben wollte. Mein Kollege Marius gab gerade einen Graffiti-Workshop für Kinder und Jugendliche in Stuttgart und da der Wohnmobilbesitzer nur ein paar Tage in Regensburg Halt machen wollte machte ich diesen Auftrag alleine. Ein wunderbarer Auftrag nicht nur, weil das Werk nach seiner Fertigstellung auf Reisen gehen würde, sondern auch, weil der Auftraggeber mir vollkommen freie Hand ließ: keine Vorgaben, keine Wünsche. Er hatte gesehen, was wir machen und war begeistert gewesen, darum sagte er zu mir: „Mach drauf, was du willst“
Der Truck war schon mit Graffiti bemalt, doch da der Besitzer einige Fenster ausgebaut und durch Aluminiumplatten ersetzt hatte waren nun wieder neue Flächen zum bemalen vorhanden.

Als Motiv hatte ich mir einen bunten Frosch ausgesucht, der seine Hand ausstreckt, als würde er nach etwas greifen. Die Arbeiten dauerten etwa 4 Stunden. Bei diesem Bild musste ich darauf achten es gut in den bereits gemalten Teil einzubinden, ohne dass es drauf gesetzt erscheint.

Der Mann aus Manchester und seine Frau waren mehr als zufrieden. Sie sagten beide, dass es besser geworden sei, als sie es sich vorgestellt hatten und am Ende fügte er noch hinzu: „You made my day.“
Am nächsten Morgen wollten sie weiter in Richtung Süden, dann an der Deutschen Grenze entlang und über Stuttgart wieder nördlich zurück in Richtung England. Nun fährt also ein original Spraybar durch Europa.

 

Live-Graffiti vor Publikum

Auf ein Neues waren wir im JuZ Arena, um die Sprühdosen zu schwingen. Diesmal war der Anlass das große Sommerfest mit vielen unterhaltsamen Aktivitäten wie Hüpfburg, Tanzvorführung und Livemusik. Ein Grillstand mit umfangreichem Angebot sorgte zusammen mit der Saftbar für die Verpflegung der Besucher und Spraybar konnte sich neben Bands wie Unlimited Culture zu den kulturellen Acts des Nachmittages zählen. Wir sollten dem JuZ eine Komposition aus den regensburger Symbolbauten Dom und Steinerne Brücke zaubern und zusätzlich das neue Logo des Jugendzentrums auf das Format eines großen Werbebanners übertragen.

Der Oberbürgermeister Joachim Wolbergs enthüllte das neue Logo vor der Presse und zeigte sich eben so beeindruckt von unserer Arbeit, wie alle anderen, die an uns heran traten, um unsere Werke aus der Nähe zu betrachten.

Graffitiauftrag Oxygen Style

Graffiti und Breakdance – Spraybar meats Oxygen Crew

Auf der Each One Teach One Hip Hop Jam hatten uns die Jungs von der Oxygen Crew aus Erlangen  angesprochen. Sie mochten unseren breakdancenden Astronauten und wollten gerne etwas ähnliches für ihren Trainingsraum haben. Weil Graffiti im Sommer einfach am schönsten ist, wurde der Plan sehr schnell in die Tat umgesetzt. Wir lernten den Rest der talentierten Breakdance Crew kennen und malten in deren Gesellschaft an einem wunderschönen Sommertag Zwei Bilder über je Zwei Leinwände. Die Oxygen-Jungs fanden es super und wir hatten unseren Spaß in einer netten Hip-Hop-Atmosphäre. Wenn Graffiti mit Breakdance zusammen trifft und dabei guter oldschool Hip Hop aus den Boxen kommt, dann fühlt man sich ein bisschen zurück versetzt in die 90er, als Graffiti in Deutschland gerade anfing groß zu werden und man sich in den Sommerferien mit seinen Freunden zum sprühen an die Hall stellte.
Oxygen StyleBreaker in Space