Buntes Stromhaus

Aus Alt mach Schön, dachten wir uns und schlugen der Heimleitung des Melachthonheims eine Verschönerung deren Stromhauses vor, als wir zufällig mitkriegten, dass dieses sowieso gerade neu gestrichen werden sollte. Dem Heimleiter Herrn Hackl gefiel die Idee auf Anhieb und so legten wir ihm mehrer Entwürfe vor. Da ich nicht einfach feiernde Studenten malen wollte und ich einen Hang zur Natur habe kam mir die Idee Tiere in die Rolle von Studenten zu stecken. Daraus entstand der Entwurf der weisen Eule und des schlauen Fuchses, die bei einem Gläschen Wein und einer Bretzel über den Lehrbüchern sitzen. Es sollte lustig sein, nett anzusehen und ein paar der verschiedenen Aspekte eines Studentenlebens wiedergeben. Nun begrüßt einen das Melanchthonheim an der Einfahrt zum Parkplatz mit diesen zwei freundlichen Gesellen. Zu sehen in der Boessnerstrasse 9 in Regensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.