Graffiti lernen für Anfanger 3: Der Ehrenkodex

Graffiti Style 1

Unter Writern und Malern, ob legal oder illegal, gibt es einen Ehrenkodex, an den es sich zu halten gilt, wenn man respektiert werden will und sich nicht in Schwierigkeiten bringen möchte.

Die einzige Regel unter Graffiti-Malern lautet:

-Crosse (übermale) niemals ein Bild, das besser ist, als dein eigenes.

Das gilt ganz besonders für Anfänger. Gerade als Anfänger sollte man den erfahreneren Malern Respekt entgegen bringen und das tut man nicht, indem man ihre Bilder mit ein paar Probestrichen crosst.
Leider halten sich bei weitem nicht alle Maler daran, aber DU solltest dich daran halten, denn wenn du es nicht tust, dann komme ich nachts aus deiner Dose gekrochen und tatoowiere dir im Schlaf ein fettes „TOY“ auf die Stirn.
Aber Spaß bei Seite, ich lege dir ernsthaft ans Herz dich an den Ehrenkodex der Writer zu halten, denn was du nicht willst, das man dir tu…. Jeder ärgert sich wenn sein Bild gecrosst wurde, aber besonders schlimm ist es, wenn es mit einem schlechteren Bild gecrosst wurde. Du willst dir doch nicht gleich am Anfang deiner Sprüherkarriere Ärger einhandeln oder?

Also mein Tipp für jeden Anfänger, such dir immer ein schlechtes Bild, um drüber zu malen. Wenn an deiner lokalen Hall kein schlechtes Bild ist, dann such zumindest das am wenigsten gute oder das älteste Bild zum drüber malen aus. Es sei denn das älteste ist von irgendeinem Großmeister, einer lokalen oder sogar nationalen Legende und wird daher seit Jahren unangetastet gelassen, dann mal da bloß nicht drüber.
Wenn du keinen geeigneten Platz an der Wand findest, um deine ersten Sprühversuche durchzuführen, dann male lieber auf ein Brett oder so.  Übe erstmal ein bisschen woanders, bevor du ein fremdes Bild crosst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.