Schlagwort: graffiti auftrag

Beispiel Hebebühne

Von Leitern und Hebebühnen– Arbeiten in großer Höhe

Wenn ein Bild mal etwas höher sein soll als bis dahin, wo man aus dem Stand mit ausgestreckter Hand reicht, dann brauch man Hilfsmittel. Zuerst würde wahrscheinlich jeder an eine Leiter denken, aber je nach Höhe und Größe des Bildes ist eine Leiter entweder nicht immer ausreichend oder einfach ungeeignet. Was es für Alternativen gibt und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen, darauf möchte ich in diesem Artikel eingehen.

Leitern gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und bis zu einer gewissen Höhe sind sie auch oft die beste Lösung. Für mich ideal ist die Trittleiter, die man wie ein A aufstellt und dessen letzte Stufe eine etwas größere Plattform bildet. Perfekt ist, wenn diese Leiter auch noch ein kleines Brett am Ende des Bügels hat, auf der man ggf. Spraydosen oder ähnliches abstellen kann.
Eine Leiter dieser Größenordnung bietet einen sicheren Stand und noch etwas Bewegungsspielraum. Man kommt schnell rauf und runter und sie ist leicht zu versetzen und auch nicht all zu schwer zu transportieren.

Sobald man aber eine Sprossenleiter braucht, weil die Trittleiter nicht mehr hoch genug ist, stellt sich die Frage, ob eine Leiter überhaupt noch die beste Lösung ist. Nach meiner Erfahrung dauern Arbeiten auf einer Leiter etwa drei Mal so lange wie auf dem Boden, wo man quasi eine unbegrenzte Anzahl an Sprühdosen in Griffnähe haben und sich völlig frei bewegen kann. Eine Leiter hingegen schränkt die Bewegungsfreiheit erheblich ein man kann noch dazu nur eine begrenzte Zahl an Arbeitsmaterialien mit hoch nehmen. Außerdem muss man immer dran denken die oberen Enden der Leiter abzupolstern, um nicht die Wand oder das Bild zu beschädigen.

Je nachdem wie groß der Bereich des Bildes ist, den man in größerer Höhe malen muss, sollte man sich also fragen, ob es nicht effizienter wäre ein anderes Hilfsmittel als eine Leiter zu benutzen. Alternativen wären Gerüste, Hebebühnen oder sogar Bergsteigergeschirr zum abseilen von Oben.

Bei den Gerüsten kann man noch unterscheiden zwischen Rollgerüst und feststehendem Baugerüst. Ein Rollgerüst steht auf Rollen, lässt sich also relativ einfach bewegen. Der Vorteil hier ist, dass man das Gerüst nicht über die gesamte Breite einer Fassade aufstellen muss, man hat also weniger Teile, einen schnelleren Aufbau und einen leichteren Transport. Auch mit einigen Rollgerüsten kommt man auf über 10m Arbeitshöhe.

Auf einem Gerüst hat man eine relativ große Plattform zum Arbeiten und abstellen von Materialien, man kann sich quasi fast wie auf dem Boden bewegen. Um auf eine andere Höhe zu wechseln muss man allerdings auch hier herum klettern und ggf. sogar Bretter in der Höhe versetzen und außerdem auch die Sprühdosen alle wieder von einem Brett zum nächsten mitnehmen, das kann schon mal Zeit kosten.

Im Punkto Zeiteffizienz ist da die Hebebühne bestimmt die optimalste Lösung. Hier steht man die ganze Zeit auf der selben Plattform, welche man auch noch, ohne sie verlassen zu müssen, seitlich und in der Höhe versetzen kann. So hat man immer die angenehmste Arbeitshöhe, ohne sich verbiegen zu müssen und verliert weniger Zeit durch rauf und runter klettern, versetzen oder Farben tauschen. Man hat auf der Plattform meist genügend Platz für alle benötigten Farben und kann sich bequem mit dem Steuerpult an der Wand hin und her manövrieren. Also auch in Hinsicht auf bequemes Arbeiten wahrscheinlich die beste Lösung.

Auch hier gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten, je nach Anspruch und Budget. Wird z.B. mit mehreren Leuten am Bild gearbeitet, so bietet es sich an eine extra große Plattform zu wählen. Diese muss man dann ggf. nicht einmal mehr seitlich versetzen, da sie bereits die gesamte Breite des Graffito abdeckt. So gibt es Hebebühnen mit über 7 Metern Breite und über 28 Metern Arbeitshöhe. Was in den meisten Fällen absolut ausreichen sollte. Auch im Punkt der Sicherheit ist eine Hebebühne vermutlich die beste Lösung zum Arbeiten in großer Höhe, da man einen festen Boden unter den Füßen hat und ein Geländer rings herum. Die sinnvollsten Hebebühnen für angenehmes Arbeiten sind die sogenannten Scheren-Arbeitsbühne.

Wer es allerdings besonders flexibel braucht der kann auch eine Teleskopmast-Arbeitsbühne wählen, diese Art von Hebebühnen ist besonders wendig, macht aber für die Arbeit an einer Flachen Wand eher wenig Sinn.

Hebebühnen kann man deutschlandweit z.B. beim GL-Verleih mieten und anliefern lassen.

Sollte es allerdings doch mal ein Bild am oberen Ende eines Hochhauses werden, so bleibt wohl nur noch die Option des Abseilens. Wer dies tun möchte sollte sich allerdings erst gewissenhaft von einem Profi ausbilden lassen. Da ich mich auf diesem Gebiet noch wenig auskenne werde ich an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen.

Viel Spaß beim Sprühen
LennArt

Gesponsorter Artikel
Graffitiauftrag Hyper Gym Avengers

Superhelden-Graffiti im Fitnessstudio

Im Juni hatte ich die Ehre beim 12fachen Weltmeister im Pointfight Kickboxen eine Wand im Studio zu gestalten. Hier traute ich mich zum ersten Mal bei einem solchen Motiv als Vorlagen nicht auf Bildern aus dem Internet, sondern auf meine eigenen handgefertigten Zeichnungen zurückzugreifen. Die Internetbilder dienten mir diesmal nur als Farbvorlagen, für die Form jedoch nahm ich meine Skizzen. Der Kunde wünschte sich die Marvel Avengers, genauer gesagt: Hulk, Thor, Captain America, Spider-Man und Deadpool. Als kleinen Gag bat er dann noch um einen Minion, um die Kinder zu erfreuen.

Da das Studio in Maschen eröffnete, hatte ich jedes Mal eine Anfahrt von 2 Stunden, was meine Arbeit um einiges in die Länge zog. Zur Eröffnung des Hyper Gym war mein Graffiti fertig und bietet den Besuchern nun einen nachhaltigen Eindruck beim Betreten des Studios. Wer es sich mal live anschauen möchte kann jederzeit bei Jens Borucki zum Probetraining vorbei schauen. Dort gibt es Kickboxen und Functional Training vom Weltmeister unter den Augen der Marvel Superhelden.

Graffiti Workshop Kindergeburtstag 2

Graffiti Workshop auf einem Kindergeburtstag

Am 1. April (und das ist kein Scherz) feierte Benni aus Hamburg seinen 9. Geburtstag mit Atemschutzmaske und Maleranzug. Da es ihm Graffiti angetan hatte, engagierte mich seine Mutter als professionellen Graffiti Künstler für die Feier. Mit 10 Kindern zwischen 7 und 12 machte ich also einen dreistündigen Graffiti Workshop bei Benni zuhause im Garten.

Nachdem sich alle ihre Schutzkleidung angezogen hatten, wies ich die Kinder in den Umgang mit der Sprühdose ein. Anschließend ging es an die Dosen. Zuerst probierten sich alle an ein paar alten Kartons aus, um ein Gefühl für dieses neue Medium zu bekommen. Dann, nach einer zweiten Einweisung, durften die Kinder auch schon an die Leinwände ran. Hierzu packte ich noch ein paar vorbereitete Schablonen aus, welche bei den kleinen Sprayern sehr gut ankamen.
Nun wurde eifrig gesprüht. Ich half hier und da mit ein paar Handgriffen aus und gab immer wieder kleine Tipps.  Das Geburtstagskind bat mich darum eine Übung aus einem Graffitilehrbuch mit ihm zu machen, das er ebenfalls zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Im letzten Teil des Kurses zeigte ich dann noch an einer besonders großen Schablone, wie man es richtig professionell macht. Dies konnten die Kinder dann noch mal nachmachen.
Zum Schluss hatten Alle etwas gelernt und jedes Kind mindestens ein Bild fertig gesprüht, das es mit nach Hause nehmen konnte.

 

Viel Spaß beim Sprühen,
Lennart

 


 

Graffitiauftrag Max

Spraybar für zuhause

Immer öfter kommt es vor, dass Kunden bei uns Leinwände speziell nach ihren Vorstellungen bestellen. Farblich abgestimmt auf ihre Einrichtung und mit Motiven, zu denen ein persönlicher Bezug besteht. Das Haustier, der Name des Kindes, persönliche Interessen oder die verstorbene Oma, die in Erinnerung bleiben soll. Hier einige Beispiele:

Graffitiauftrag New York Atelier 2

New York New York

Ein Kunde, mit einem leichten Faible für New York, meldete sich bei uns mit dem Auftrag für eine Großleinwand. Auf Grund verschiedener Umstände entschlossen wir uns dafür das Bild über 6 Leinwände von jeweils 120 * 90 cm zu malen um so auf eine Gesamtgröße von 1,80 m * 3,60 m zu kommen. Der Entwurf war eine Fotomontage ganz nach Wunsch des Kunden mit vielen typischen New-York-Motiven. Nach mehreren Tagen Arbeit konnten wir das eindrucksvolle Werk in der Wohnung des Kunden aufhängen. Resultat: Unübersehbar, so wie Graffiti sein soll.

Graffitiauftrag Madhu malt Maja

Wandverschönerung – Kunst am Spielplatz

Es war einmal ein kleiner Spielplatz, der lag traurig und grau hinter der hohen Betonwand eines Parkhauses. Doch eines Tages stieß der engagierte Hausverwalter Herr D. auf ein Team kreativer Graffiti-Künstler, die in der Lage waren graue Betonwände in farbenfrohe Werke zu verwandeln. So schickte Herr D. das tapfere Spraybar-Team auf die Mission den kleinen Spielplatz in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die Künstler machten sich gleich ans Werk und zauberten aus ihren Sprühdosen ganz famose Figuren, freundliche Gesichter und bunte Buchstaben. Alle Anwohner waren begeistert, Kinderaugen strahlten und der kleine Spielplatz musste nun nie wieder traurig sein.